nach oben
benz trifft porsche © Frei
09.03.2011

Benz trifft Porsche

BERLIN. "Frauen-Power" am Weltfrauentag auch am Dienstag am Pforzheim-Stand auf der ITB, der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin: Beim "weltgrößten Reisebüro" in den Hallen unter dem Funkturm präsentieren sich von Mittwoch bis Sonntag Aussteller aus 190 Ländern. Dabei steht die Baden-Württemberg-Halle ganz unter dem Motto "Automobilsommer 2011". Man will daran erinnern, dass Carl Benz vor 125 Jahren den Motorwagen erfunden hat.

Es war schließlich seiner Frau Bertha Benz, geborene Ringer, zu verdanken, dass sie mit ihrer Fahrt Anfang August 1888 von Mannheim zu ihrer Familie nach Pforzheim dem Patentwagen ihres Mannes zum Durchbruch verholfen hat. Ein Nachbau dieses Autos sowie der vergoldete Porsche Boxter der "Schmuckwelten" sind Blickfang am Pforzheim-Stand. Britta Romaniw, Gaby Lorenz und Denise Leidig vom Tourismusmarketing der Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) haben den Stand eingerichtet.

Zur Eröffnung werden noch Tourismusdirektor Wolfgang M. Trautz und Nadine Heinig von den "Schmuckwelten" auf die ITB kommen, um für die Goldstadt zu werben. In Pforzheim wird im Rahmen der Veranstaltungen "Automobilsommer Baden-Wuerttemberg" vom 24. bis 26. Juni das "Motossimo - das Fest des Automobils" stattfinden. Und dann wird sicher auch die goldene Maus mit dabei sein, die von den "Schmuckwelten" zusammen mit dem "Europa Park" in Rust kreiert wurde. ef-te