nach oben
Mit berühmten Zitaten hat die Stadtbibliothek die Bücherregale aufgewertet. „Ein kleiner Etat macht kreativ“, sagt Leiterin Anja Bendl-Kunzmann.
Mit berühmten Zitaten hat die Stadtbibliothek die Bücherregale aufgewertet. „Ein kleiner Etat macht kreativ“, sagt Leiterin Anja Bendl-Kunzmann.
Schmale Tische entlang der Fensterfront ersetzen die ursprünglichen Einzeltische – dadurch konnten 40 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Fotos: Ketterl
Schmale Tische entlang der Fensterfront ersetzen die ursprünglichen Einzeltische – dadurch konnten 40 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden. Fotos: Ketterl
02.03.2017

Besucher kritisieren Ausstattung der Bibliothek

Die Computer sind nicht multifunktional, die Software ist veraltet, das Wlan zu langsam – da sind sich die Pforzheimer Bibliotheksnutzer einig. Insgesamt haben 705 Pforzheimer an einer repräsentativen Besucherbefragung im Regierungsbezirk Karlsruhe teilgenommen.

Auch die Atmosphäre ist den Nutzern wichtig. Während die einen in Ruhe lesen möchten, brauchen die anderen genügend Plätze zum Arbeiten. „Ein Großteil wünscht sich mehr Ruhe und mehr Sauberkeit“, sagt Anja Bendl-Kunzmann, Leiterin der Einrichtung. Einige Wünsche wurden bereits umgesetzt. Für mehr Flair sorgen zwei Leselounge-Bereiche, durch lange Arbeitstische konnten 40 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden.

Der Teppich soll dann im Herbst ausgetauscht werden. Anschließend wird im Obergeschoss ein Gruppenraum entstehen – abgetrennt durch eine Glaswand. Im Zuge dessen will man den Selfservice optimieren und den Thekenbereich umgestalten. Eine moderne Benutzersoftware wurde bereits erfolgreich getestet, in Sachen Wlan ist man derzeit mit dem Anbieter im Gespräch.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.