760_0900_108289_PG_Gasometer_Jubilaeum_04.jpg
Betriebsleiterin Angelika Taudien (von links), Johannes Schweizer, Sprecher der Betreibergesellschaft, Ideengeber Wolfgang Scheidtweiler und Marketingchef Wolfgang Trautz freuen sich, dass der Gasometer so viele Gäste hat.  Foto: Meyer 

Besuchermagnet feiert Geburtstag: Gasometer Pforzheim beherbergt seit fünf Jahren Asisi-Panorame

Pforzheim. Unter anderem soll an diesem Tag der Künstler Yadegar Asisi anwesend sein – und das bei ermäßigtem Eintritt von fünf Euro (Kinder bis 14 Jahre frei). Der Erlös wird der PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“ zugute kommen.

In einer Matinee ab 11 Uhr in der Ausstellungsebene verschafft Asisi den Zuhörern einen Einbli ck in sein Schaffen. Er spricht über das Thema „Kunstform Panorama – ein Medium unserer Zeit“ und wird anschließend zu einer Signierstunde zur Verfügung stehen. Um 12.30 Uhr und um 14 Uhr gibt es Zauberei mit der „Amani Magic Show“. Um 13 Uhr und 14.30 Uhr stehen Familienführungen für kleine „Riffdetektive“ auf dem Programm. Bei gutem Wetter wird der neue Gasometer-Heißluftballon von 13 bis 15 Uhr im Freibereich aufgerüstet. Bei einem Ballon-Quiz winkt eine Freifahrt für zwei Personen als Hauptgewinn.Von 13 bis 16 Uhr sind Bastel-und Malangebote für Kinder geboten. Um 15 Uhr hält Johann Kirchhauser vom Naturkundemuseum Karlsruhe einen Vortrag zum Thema „Wie das größte Korallenbrief Deutschlands nach Karlsruhe kam“ von Johann Kirchhauser vom Naturkundemuseum Karlsruhe und um 16 Uhr spricht Ullrich Speer zum Thema „Der Hai – das schützenswerte Monster“.

Mehr lesen Sie am 22. November in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Bärbel Schierling

Bärbel Schierling

Zur Autorenseite