nach oben
Betonteiler auf der B 10 wird zum Tank-Abstecher zweckentfremdet.
Betonteiler auf der B 10 wird zum Tank-Abstecher zweckentfremdet © Ketterl
12.07.2011

Betonteiler auf B10 mit gefährlicher Lücke

PFORZHEIM. Nicht ganz lückenlos ist die Betonbarriere zwischen den Fahrbahnen der B 10 zwischen Heizkraftwerk und Unterem Enztal. Die Betongleitwand ersetzte im Zuge der Generalsanierung des Streckenabschnitts die Verkehrsbaken, die seit dem letzten tödlichen Unfall bei der damaligen Aral-Tankstelle im Oktober 1998 als Provisorium aufgestellt worden waren.

Doch damals wie heute gibt es kurz vor den Tankstellen Jet und Shell eine Lücke, die eigentlich nur von den Bewohnern des Anwesens zwischen Heizkraftwerk und Shell genutzt werden darf, damit die Anwohner nicht erst bis Eutingen fahren und umdrehen müssen, wenn sie in die Stadt wollen. Doch die Lücke wird verbotswidrig und hochriskant auch von Verkehrsteilnehmern genutzt, die trotz Gegenverkehrs hinüber zur Jet-Tankstelle abbiegen wollen. Dabei gab es in den vergangenen Jahren immer wieder zahlreiche schwere Unfälle auf der B10, die auf Abbiege- und Wendefehler beruhten. ol

Leserkommentare (0)