nach oben
© Symbolbild: Seibel
13.10.2015

Betrunken auf B10 Leitpfosten und Kurvenleittafeln umgefahren

Pforzheim. Ein 59-jähriger BMW-Fahrer ist am Montag um 21.10 Uhr auf der B10 zwischen der Anschlussstelle Pforzheim-West und dem Ersinger Kreuz vermutlich zu schnell unterwegs gewesen. Die Polizei interessierte sich aber nicht nur für den angerichteten Sachschaden, sie wollten auch wissen, ob sich im Atem und im Blut des Fahrers Hinweise auf die Unfallursache zeigen würden.

Der BMW-Fahrer auf der kurvenreichen Strecke von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Leitpfosten und riss eine Kurvenleittafel aus der Verankerung. Der Verursacher hatte bei seinem unfreiwilligen Ausflug ins Bankett noch Glück im Unglück und wurde nicht verletz. Er war aber offensichtlich und erheblich alkoholisiert. Er musste daher zuerst eine Blutprobe und dann seinen Führerschein abgeben.