nach oben
13.11.2013

Betrunken in Schaufensterscheibe gerast

Pforzheim. Ein betrunkener Mitsubishi-Fahrer ist am Mittwoch gegen 1 Uhr in Pforzheim in ein Schaufenster gekracht. Dann flüchtete er und ließ als Hinweis für die Polizisten gleich sein Kennzeichen da.

Der 26-Jährige wollte von der Calwer Straße nach links in die Kreuzstraße abbiegen, war dabei zu schnell und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr der Betrunkene rückwärts aus dem Schaufenster und entfernte sich in Richtung Calwer Straße, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Ein aufmerksamer Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, verständigte die Polizei. Außerdem konnte an der Unfallörtlichkeit das vordere Kennzeichen des Autos aufgefunden werden. Im Rahmen der anschließenden Fahndung, wurde der stark beschädigte Wagen in der Liebeneckstraße aufgefunden, wodurch die Polizeibeamten auch auf den Fahrer des Mitsubishis trafen. Bei der Überprüfung des Fahrers konnte festgestellt werden, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand und außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der 26-Jährige musste daraufhin eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Es entstand Sachschaden an dem Mitsubishi von rund 1.000 Euro und an dem Gebäude von rund 10.000 Euro.