nach oben
09.06.2013

Betrunken mit fremdem Porsche in Gartenzaun gerast

Pforzheim. Gleich mehrfach strafbar hat sich nach Polizeiangaben ein 29-jähriger Pforzheimer gemacht, der am Samstagabend um 18.05 Uhr im Stadtteil Eutingen einen Verkehrsunfall verursacht hat.

Bildergalerie: Betrunkener rast mit fremdem Porsche gegen Gartenzaun

Der Mann kam nach eigenen Angaben von einem Gartenfest, wo er - scheinbar ohne Wissen des Autobesitzers - die Schlüssel eines Porsche Panamera an sich nahm. Obwohl er keinen Führerschein besitzt und zudem Alkohol getrunken hatte, fuhr er mit dem Porsche weg, um sich Zigaretten zu besorgen. Im Brömachweg beschleunigte der 29-Jährige den Porsche so stark, dass er ins Schleudern geriet und zunächst zwei geparkte Pkw streifte. Danach kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gartenzaun zweier Grundstücke auf einer Länge von rund zehn Metern und kam in einem dieser Grundstücke zum Stehen.

Der Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 90.000 Euro. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,0 Promille. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde der Mann, der sich nicht ausweisen konnte, bis zur Klärung seiner Identität vorübergehend festgenommen. Der stark beschädigte Porsche wurde sichergestellt.

Leserkommentare (0)