nach oben
© Symbolbild: dpa
30.07.2014

Betrunken und ohne Führerschein gegen Baum geprallt

Pforzheim. Alkoholisiert und ohne gültige Fahrerlaubnis hat ein 31-Jähriger am Dienstagabend auf der B10 in Pforzheim einen Unfall verursacht. Der Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Ford gegen einen Baumstamm. Anschließend überschlug sich das Auto. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Der 31-Jährige war am Dienstagabend um 19.50 Uhr auf der B10 von Pforzheim in Richtung Ersinger Kreuz unterwegs. Er fuhr in eine langgezogene Linkskurve, wobei er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte er mit einem Baumstamm, wodurch sich sein Ford überschlug und auf der linken Fahrzeugseite liegen blieb. Der 31-Jährige wurde dabei eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr Pforzheim befreit werden. Vor Ort wurde der Schwerverletzte durch ein Notarztteam sowie zwei Rettungswagenbesatzungen erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp unter zwei Promille. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. Die Fahrbahn zwischen der Autobahnanschlussstelle Pforzheim-West und dem Ersinger Kreuz musste zur Unfallaufnahme zweitweise gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht.

Leserkommentare (0)