nach oben
Eine 27-Jährige hat die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen müssen, nachdem sie randalierte und um sich schlug.
Eine 27-Jährige hat die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen müssen, nachdem sie randalierte und um sich schlug. © PZ-Archiv
07.11.2012

Betrunkene 27-Jährige beißt Polizisten in Hand

Pforzheim. Eine stark alkoholisierte, 27 Jahre alte Frau hat am Dienstagabend die Polizei in Pforzheim auf Trab gehalten. Die Frau hatte in einer Kneipe in der Nordstadt randaliert. Beim Eintreffen der Streife schlug sie unkontrolliert um sich und stand erheblich unter Alkoholeinfluss.

Die Beamten wollten sie deshalb in Gewahrsam nehmen. Sie ließ sich jedoch nicht beruhigen und versuchte, sich gegen die Mitnahme zu wehren. Nachdem die junge Frau schließlich überwältigt worden war, sollte sie in die Gewahrsamseinrichtung beim Polizeirevier Nord gebracht werden. Im Fahrzeug versuchte sie, einen Polizeibeamten in die Hand zu beißen, was nur durch den getragenen Lederhandschuh verhindert wurde. Zudem beleidigte sie die eingesetzten Beamten ununterbrochen sehr massiv. Sie verbrachte bis zum Erlangen der Nüchternheit die Nacht in der Zelle.

Leserkommentare (0)