nach oben
19.02.2012

Betrunkenen 20-Jährigen auf der A8 aus dem Verkehr gezogen

Pforzheim. Da hat wohl einer zu heftig gefeiert und keinen Schlafplatz gefunden oder zu großes Heimweh gehabt. Ein 20-Jähriger aus Ulm musste seine Fahrt in den Süden des Landes unerwartet abbrechen, weil ihm die Polizei die Weiterfahrt untersagt hat. Kein Wunder, hatte der junge Autofahrer doch einen viel zu hohen Promillewert.

Am Sonntag morgen um 4:50 Uhr unterzog eine Streife des Autobahnpolizeireviers Pforzheim den Fahrer eines VW einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des 20-Jährigen aus Ulm stellten die Polizeibeamten fest, dass dieser vor Antritt der Fahrt erheblich und zu viel Alkohol getrunken hatte. Dem Fahrer musste zur Beweismittelsicherung eine Blutprobe entnommen werden. Im Anschluss daran wurde eine Weiterfahrt untersagt. pol

Leserkommentare (0)