Kopie von AdobeStock_30416529
Ein betrunkener Jugendlicher ohne Führerschein steht im Verdacht, mit dem Auto seiner Mutter zwei Wagen auf dem Sonnenhof demoliert zu haben. Symbolbild: Adobe Stock 

Betrunkener Jugendlicher ohne Führerschein demoliert mit Auto seiner Mutter zwei Wagen auf dem Sonnenhof

Pforzheim- Ein 17-Jähriger steht im Verdacht, am frühen Samstagmorgen im Pforzheimer Stadtteil Sonnenhof bei einem Unfall und ohne Führerschein drei Autos demoliert zu haben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nahm sich der Jugendliche ohne Wissen seiner Mutter deren Wagen, um damit eine Spritztour zu machen. Diese endete gegen 3 Uhr in der Kurt-Schumacher-Straße jedoch jäh.

Dreiste Diebe klauen BMW-Teile im Wert von 100.000 Euro von Autohaus auf der Wilferdinger Höhe
Pforzheim

Fachmännischer Beutezug: Diebe klauen BMW-Teile im Wert von 100.000 Euro von Autohaus auf der Wilferdinger Höhe

Dort stieß er mit dem Nissan gleich gegen zwei geparkte Autos, einen Opel und einen Toyota, stieß. Nachdem alle drei Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, flüchtete der 17-Jährige von der Unfallstelle und ging nach Hause. Dort konnte er dann auch durch eine Streife angetroffen werden.

Kein Führerschein, aber Alkohol im Blut

Die Beamten stellten fest, dass der Minderjährige nicht nur keinen Führerschein hat, sondern auch unter dem Einfluss von Alkohol sowie möglicherweise auch Drogen stand. Er musste eine Blutprobe abgeben. Neben einer Meldung an die Führerscheinstelle erwarten den Jugendlichen nun auch gleich mehrere Anzeigen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern.