nach oben
16.09.2012

Betrunkener Opel-Fahrer prallt fast ungebremst auf geparkten Ford

Pforzheim. Das hätte er mal besser gleich machen soll. Ein Opel-Fahrer ist am Sonntagmorgen im Pforzheimer Stadtteil Arlinger nach Abgabe seines Führerscheins zu Fuß nach Hause gelaufen. Zuvor jedoch hat er um 4.25 Uhr einen Unfall auf der Arlingerstraße verursacht – mit zu viel Alkohol im Blut.

Der betrunkene Opel-Fahrer hatte infolge seiner alkoholischen Beeinflussung einen geparkten Ford übersehen und war nahezu ungebremst auf das Auto geprallt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5000 Euro. Auslaufender Kraftstoff wurde durch die Feuerwehr Pforzheim abgebunden, die mit einem Fahrzeug und zwei Mann an der Unfallstelle war. Nach Erledigung der polizeilichen Maßnahmen ging der nun führerscheinlose Opel-Fahrer die letzten Meter zu Fuß nach Hause. pol