nach oben
02.08.2009

Betrunkener Rentner schleift Rollerfahrer mit

PFORZHEIM. Bei einem spektakulärer Motorroller-Unfall zwischen Pforzheim und Ispringen ist ein 43 Jahre alter Mann am Samstagvormittag schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der der Mann mit seinem Piaccio-Roller in Richtung Ispringen unterwegs. Auf der Königsbacher Landstraße wollte er nach links abbiegen.

Ein nachfolgender 68-jähriger Dacia-Fahrer erkannte das nicht und fuhr ungebremst auf den Roller auf. Dessen Anhänger wurde zerfetzt, der Fahrer landete zunächst auf der Motorhaube und fiel dann vor das Auto. Er wurde rund 50 Meter mitgeschleift. Der Helm des Rollerfahrers wurde dabei unter dem Dacia eingeklemmt. Er konnte sich aber anschließend selbst befreien. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er ins Krankenhaus gebracht. Laut Verkehrspolizei ist er schwer verletzt. Lebensgefahr bestehe aber nicht, hieß es. Die Feuerwehr Pforzheim war vor Ort, um auslaufenden Kraftstoff abzubinden. Nach Polizeiangaben stand der 68-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, er musste seinen Führerschein abgeben.