nach oben
18.03.2013

Betrunkener wehrt sich massiv gegen Blutprobe

Pforzheim. Unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand ein Autofahrer am späten Sonntagabend auf der A8 bei Pforzheim. Der Alkoholtest ergab ganze zwei Promille. Gegen die Blutprobe wehrte er sich massiv.

Der 33-jährige Opelfahrer fuhr aus Pforzheim kommend in Richtung Karlsruhe und wurde um 20 Uhr durch Beamte des Autobahnpolizeirevier Pforzheim kurz vor der Anschlussstelle Karlsbad einer Polizeikontrolle unterzogen. Die Blutprobe konnte nur mit erheblichem Kraftaufwand durchgeführt werden. Sein Führerschein wurde einbehalten, Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand werden folgen.