nach oben
Aus dem ersten Stock an der Unteren Augasse flog ein mit Wasser gefüllter Kochtopf in Richtung Feuerwehrmänner. Foto: Ketterl
Aus dem ersten Stock an der Unteren Augasse flog ein mit Wasser gefüllter Kochtopf in Richtung Feuerwehrmänner. Foto: Ketterl
Sebastian Fischer (Mitte).
Sebastian Fischer (Mitte).
05.10.2016

Betrunkener wirft aus erstem Stock schweren Kochtopf auf Feuerwehr

Pforzheim. Nein, zu solchen Einsätzen wird der Kommandant der Pforzheimer Feuerwehr für gewöhnlich nicht persönlich herbeigerufen: Brennende Kippe fällt durch Lichtschacht in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses, Laub glüht vor sich hin, Qualm hüllt die Straße in dunklen Nebel, kaum Sachschaden, keine Person verletzt – viel Rauch um nichts.

Doch etwas ist anders an diesem Dienstag kurz vor 20 Uhr: Als die alarmierte Feuerwehr an der Unteren Augasse 24 eintrifft und das Haus betreten will, um nach der Ursache des Qualms zu suchen, hagelt von oben ein mit Wasser gefüllter Kochtopf aus einem Fenster des ersten Stocks, schlägt einen halben Meter neben den Kräften der Feuerwehr und der Polizei auf ein Auto auf. Werfer ist ein 31-jähriger Mann, offensichtlich betrunken und wirr – im Flur versucht er, die Feuerwehrmänner zu umarmen.

Die Beamten des Polizeireviers Süd führen den barfüßigen Trainingshosenträger ab, nehmen in vorübergehend fest – zur Ausnüchterung in der Arrestzelle.Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.