brandstifter
Foto: Symbolbild

Betrunkener zündet in Pforzheim Auto an - Polizei gelingt Festnahme

Die Polizei hat einen betrunkenen Mann festgenommen, der am Donnerstagabend an der Östlichen-Karl-Friedrich-Straße in Pforzheim einen Fahrzeugbrand verursacht haben soll.

Laut Polizei beobachten Zeugen, wie ein Mann einen Stapel Altpapier anzündete. Das Papier befand sich in unmittelbarer Nähe eines unter einem Carport geparktes Auto. Durch den Brand geriet das Auto in Brand. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde die Hauswand des angrenzenden Wohnanwesens ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der 32-jährige Deutsche konnte auf der Flucht durch die Beamten festgenommen werden. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von 2,12 Promille. Aufgrund einer Fahndungsausschreibung wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Für die Löscharbeiten musste die Östliche-Karl-Friedrich-Straße voll gesperrt werden. An dem Fahrzeug sowie an der Hauswand entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.