AdobeStock_91006985
Ein aufmerksamer Hausbewohner bemerkte Rauch aus einer Wohnung und alarmierte umgehend die Feuerwehr. 

Bettlaken fängt Feuer: Aufmerksamer Hausbewohner verhindert Wohnungsbrand in Pforzheim

Pforzheim. Eine Rauchentwicklung festgestellt und wohl dadurch die Ausbreitung eines Feuers verhindert hat Freitagmittag ein Hausbewohner in Pforzheim.

Dem Mann alarmierte gegen halb vier die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Mehrfamilienhaus in der Eutinger Straße, nachdem ihm aus einer Wohnung austretender Rauch aufgefallen war.

Pforzheim+

Feuer in Pforzheimer Tiefgarage: So gehen die Ermittler nun Hinweisen auf Brandstiftung nach

Vor Ort stellte sich heraus, dass offenbar ein in Brand geratenes Bettlaken für die Rauchentwicklung verantwortlich war. Durch das Handeln des aufmerksamen Bewohners sowie dem schnellen Eintreffen der Einsatzkräfte wurde nach derzeitigem Stand niemand verletzt und es entstand auch kein Gebäudeschaden.

Für die Dauer des Einsatzes musste die Bundesstraße 10 teilweise gesperrt werden. Die Polizei war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Ebenso waren die Berufsfeuerwehr Pforzheim sowie Rettungskräfte an der Örtlichkeit. Hinweise auf eine Straftat gibt es bislang keine.