nach oben
An dieser Kreuzung ist am Dienstag ein 12 Jahre alter Junge bewusstlos aufgefunden worden.
An dieser Kreuzung ist am Dienstag ein 12 Jahre alter Junge bewusstlos aufgefunden worden. © Ketterl
07.11.2012

Bewusstloser 12-Jähriger hatte epileptischen Krampfanfall

Pforzheim. Der zwölfjährige Junge, der am Dienstagmorgen bewusstlos am Straßenrand aufgefunden worden war, hatte nach PZ-Informationen einen epileptischen Krampfanfall erlitten. Die Polizei war zunächst von einer möglichen Fahrerflucht ausgegangen.

Der Junge war bewusstlos an der Kreuzung Lindenstraße/Eutinger Straße in Pforzheim gelegen. „Da er an der Hüfte eine Prellung hatte, war zunächst vermutet worden, dass er von einem Lkw gestreift oder vielleicht sogar aus einem Auto geworfen worden war“, sagt Polizeisprecher Frank Otruba. Deshalb hatte die Polizei unverzüglich eine Ermittlungsgruppe aus elf Verkehrspolizisten und Kriminalpolizei eingerichtet. Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes brachten das Kind in die Klinik, wo es ins Koma gelegt wurde. Am Abend konnte dann Entwarnung gegeben werden, als der 12-Jährige wieder aufgeweckt wurde. Der Junge muss zur Beobachtung weiter im Krankenhaus bleiben. Zum Geschehen kann sich der 12-Jährige nicht äußern, die Polizei geht aber nicht mehr von einem Unfall aus.

Leserkommentare (0)