nach oben
Pressekonferenz nach dem Nordstadt-Mord © Seibel
Mann tötet Frau und dann sich selbst: Polizei hält Pressekonferenz © Seibel
02.12.2014

Beziehungsdrama: 32-Jähriger aus Karlsruhe tötet Frau und sich selbst

Pforzheim. Zwei Tote hat es bei einem Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid am Montagmorgen in der Pforzheimer Nordstadt gegeben. Ein 32-jähriger Karlsruher hat nach Polizeiangaben zuerst eine 26-jährige schwangere Frau in einer Wohnung in der Bertholdstraße mit mehreren Messerstichen getötet und war dann vom Balkon des fünften Stocks in den Tod gesprungen. PZ-news tickerte live von der Polizei-Pressekonferenz.

Bildergalerie: Polizei-Pressekonferenz: Mord und Suizid in Pforzheim

Bildergalerie: Zwei Tote in der Pforzheimer Nordstadt

Wie die Polizei bei der Pressekonferenz am Dienstag mitteilte, war das Opfer in der 22. Woche schwanger. Die Tür der Wohnung war beim Eintreffen der Ermittler nur angelehend. Daher vermuten Polizei und Staatsanwaltschaft, dass alles sehr schnell ging: Der Täter, der einen Abschiedsbrief hinterlassen hat, tötete zunächst seine Ex-Freundin mit mehreren Stichen. Anschließend fügte er sich selbst zwei Stiche zu und sprang abschließend aus dem Fenster.

>>> Hier lesen Sie den ersten Artikel über das Tötungsdelikt mit Video und Bildergalerie. <<<

Den Liveticker von der Pressekonferenz können Sie hier nachlesen. Einen ausführlichen Nachbericht gibt es am Mittwoch in der "Pforzheimer Zeitung".