nach oben
Gesänge und Bläserklänge erfüllen die Schloßkirche beim Benefizkonzert der Bigband der Sparkasse Pforzheim Calw. Läuter
Gesänge und Bläserklänge erfüllen die Schloßkirche beim Benefizkonzert der Bigband der Sparkasse Pforzheim Calw. Läuter
27.11.2016

Bigband legt sich für Orgelsanierung ins Zeug

Pforzheim. Die Bigband der Sparkasse Pforzheim Calw hat am Freitagabend ein Benefizkonzert zugunsten der Renovierung der Orgel in der Schloßkirche gegeben. Rund 200 Zuhörer waren gekommen, um dem etwas anderen Adventskonzert zuzuhören.

Pfarrerin Heike Reisner-Baral freute sich in ihrer Begrüßungsansprache, dass der Kontakt zu der von Volkwin Weiß geleiteten Band aus Sparkassenmitarbeitern und deren Angehörigen von einer Kirchenältesten der Gemeinde hergestellt worden war. Sie rief die rund 150 Besucher dazu auf, im Anschluss an das Konzert zu spenden, um so zu helfen, die Renovierung der in die Jahre gekommenen Orgel zu finanzieren. Gerne dürften das auch Scheine sein, witzelte sie. Von der Orgel, so Reisner-Baral, sollen 500 Pfeifen versteigert werden. Auch dies wird ein Teil der Finanzierung sein.

„Hallelujah“ geht zu Herzen

Die S-Bigband freute sich, dass sie nach zahlreichen Auftritten in der Umgebung nun auch ein Benefizkonzert in einer Pforzheimer Kirche spielen konnte. Präsentiert wurden von Volkwin Weiß selbst arrangierte Stücke wie die lateinische Version von „Nun freut euch, ihr Christen“, das Medley „Swinging Christmas“ oder „Blue Christmas“.

Tatjana Roser und Roger Waigand widmeten sich an diesem Abend als Solisten dem Gesang und erzeugten unter anderem bei „Hallelujah“ des kürzlich verstorbenen Leonard Cohen Gänsehautmomente.