nach oben
Mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe eines Autos wurde der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads geschleudert, nachdem er mit einem Auto zusammengestoßen ist. © Ketterl
11.06.2012

Biker schleudert mit Kopf gegen Windschutzscheibe

Pforzheim. Zu einem schweren Zweiradunfall ist es am Montag um 14.45 Uhr in Pforzheim gekommen. Dabei wurde ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrads schwer verletzt, nachdem er beim Zusammenprall mit einem Auto mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde.

Bildergalerie: 17-jähriger Biker schleudert gegen Windschutzscheibe

Laut Polizei war ein 47-jähriger Audi-Fahrer auf der Zerrennerstraße in Richtung Messplatz unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Emilienstraße übersah er den jungen Biker. Es kam zu einer Kollision, bei der der 17-Jährige mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe flog. Ein Notarzt und ein Rettungswagen waren vor Ort. Der Zweiradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Audis sagte gegenüber der Polizei aus, dass er an der Ampel Grün gehabt habe. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen des Unfalls.

Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet, es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. pol

Leserkommentare (0)