nach oben
Vergeblich war die Flucht von zwei 16-jährigen Rollerdieben. Die Polizei (Symbolbild) hatdie beiden betrunkenen Jugendlichen schnappen können.
Vergeblich war die Flucht von zwei 16-jährigen Rollerdieben. Die Polizei (Symbolbild) hatdie beiden betrunkenen Jugendlichen schnappen können. © Symbolbild: Seibel
25.06.2012

Blau auf geklautem Roller vor Polizei geflüchtet

Pforzheim. Zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren hatten es in Pforzheim am frühen Sonntagmorgen plötzlich sehr eilig, als sie einen Streifenwagen bemerkten. Ihre Flucht vor der Polizei endete mit einem Sturz vom Roller. Nur einem gelang danach - zumindest kurzzeitig - die Flucht zu Fuß. Kein Wunder, dass sie wenig Lust auf eine Unterhaltung mit deb Beamten hatten: Die Jugendlichen waren betrunken und der Roller geklaut.

Einer Streife des Polizeireviers Pforzheim-Süd fielen um 5.45 Uhr die beiden Jugendlichen auf der Kurzen Steige auf, da beide beim Fahren keinen Helm trugen. Bei dem Versuch, die Roller-Fahrer zu kontrollieren, flüchteten diese, kamen aber kurz darauf mit dem Roller zu Fall. Hierauf rannte der Fahrer in Richtung der Wohnhäuser. Den Sozius konnten die Beamten festnehmen.

Die Freude über die gelungene Flucht dauerte beim Rollerfahrer jedoch nicht lange. Im Zuge einer schnell eingeleiteten Fahndung konnte er kurze Zeit später festgenommen werden.

Die Beamten stellten bei beiden Jugendlichen alkoholische Beeinflussung fest. Der Fahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ebenso konnte ermittelt werden, dass der Roller auf dem A.T.U.-Gelände auf der Wilferdinger Höhe entwendet wurde.

Die beiden Jugendlichen wurden ihren Eltern überstellt und müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen. pol

Leserkommentare (0)