760_0900_115474_Voll_im_Leben_Garten.jpg
 

Blühendes Wunder: „Im Winter bröckelt mein innerer Widerstand gegen grüne Gentechnik“

Ich bin kein Freund von gentechnisch veränderten Pflanzen. Meinem Bauchgefühl läuft es irgendwie zuwider, mit Pipetten in die Schöpfung von Mutter Natur einzugreifen und so biologische Arten zu verändern. Auch dann, wenn die Pflanzen nach der Behandlung im Labor resistent gegenüber Schädlingen und Unkrautbekämpfungsmitteln sind. Doch ich merke von Winter zu Winter, dass mein innerer Widerstand gegen die grüne Gentechnik bröckelt. Denn zu dieser Jahreszeit sitze ich immer wie ein Trauerkloß in meinem Garten, umgeben von nicht minder trauerklößigen Pflanzen.

Eine Kolumne von Petra Joos

Die kahlen Apfelbäume mit ihren gefühlt Hunderten von Wasserschossen stehen da wie tote Spießgesellen. Auch an den Sträuchern ist kein einziges

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?