nach oben
© Symbolbild PZ
04.07.2016

Blutige Auseinandersetzung in Pforzheim: 17-Jährigem wird Ohr abgebissen

Pforzheim. Bei einer handfesten Auseinandersetzung ist einem 17-Jährigem am Freitagabend an der Kiehnlestraße in Pforzheim ein Stück Ohr abgebissen worden.

Gegen 19 Uhr waren fünf Jugendliche im Alter zwischen 17 und 18 Jahren auf Höhe des Hilda-Gymnasiums unterwegs, als sie laut Polizei von fünf unbekannten Angreifern offenbar grundlos angegangen und attackiert wurden. Vier der jungen Männer blieben weitestgehend unverletzt, ein 17-Jähriger kam jedoch zu Fall. Anschließend bemerkte er, dass ihm ein Stück seiner Ohrmuschel fehlte.

Die angegriffenen Jugendlichen flüchteten daraufhin vom Tatort und verständigten die Polizei. Die Täter flüchteten ebenfalls in unbekannte Richtung.

Der schwer verletzte 17-Jährige kam ins Krankenhaus, wo ihm das Ohr wieder angenäht werden konnte.

Wer die Tat beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird von der Polizei um Mithilfe gebeten. Zeugen können sich unter der Rufnummer (07231) 186-3211 melden.