nach oben
Böller © Symbolbild dpa
16.06.2014

Böller und Betrunkene: DRK muss mehrfach ausrücken

Pforzheim. Das Deutsche Rote Kreuz wurde nach dem Spiel der deutschen Mannschaft gegen Portugal gleich mehrfach alarmiert. Beim Autokorso durch die Innenstadt hat es mehrere Zwischenfälle gegeben.

Zum einen wurde eine Person mit einem Knalltrauma behandelt, nachdem aus einem Auto in unmittelbarer Nähe ein Böller geworfen wurde. Desweiteren mussten mehrere Betrunkene behandelt werden, welche sich nach Angaben des DRKs sehr aggressiv gegenüber den Helfern verhalten haben.