nach oben
13.01.2014

Brandstifter lösen Einsatz am Leo aus

Bange Momente am Montagabend auf dem Leopoldplatz: Nahezu zeitgleich war der Polizei gegen 19 Uhr Rauchentwicklung im Industriehaus und in der nahen Toilettenanlage gemeldet worden. Schnell stand fest: Es gab einen Zusammenhang. Vom Feuer aus der Toilette war Qualm durch die Lüftungsanlage in das Geschäftshaus an der Poststraße gezogen.

Bildergalerie: Brandstifter lösen Einsatz am Leo aus

Wie Ines Jeitner, die Einsatzleiterin der Feuerwehr, berichtete, war Papier in vier Handtuchhaltern in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Laut Jeitner war es schwierig, die unterirdische Anlage zu belüften, da dort kein Durchzug zu schaffen ist.

Einsatzkräfte mit Atemschutzmasken holten große Mengen gelöschten Papiers an die Oberfläche, während Kollegen die Belüftungsmaschine immer wieder neu justierten. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Im Industriehaus war die Rauchentwicklung nach Jeitners Angaben gering.