nach oben
Kleiner Brand, große Aufregung: In einem Haus in Pforzheim-Brötzingen stand ein Schuhregal in Flammen. Jetzt ermittelt die Polizei die Brandursache.
Kleiner Brand, große Aufregung: In einem Haus in Pforzheim-Brötzingen stand ein Schuhregal in Flammen. Jetzt ermittelt die Polizei die Brandursache. © TV-BW
05.07.2013

Brandstiftung? Brennendes Schuhregal gibt Rätsel auf

Pforzheim. Brand in einem Wohnhaus an der Westlichen 378. Weil Menschenleben in Gefahr sein könnten, eilen Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst gegen 17.40 Uhr gleich mit einem Großaufgebot nach Pforzheim-Brötzingen. Der zum Glück nur kleine Brand ist schnell gelöscht, aber das in Flammen stehende Schuhregal im Treppenhaus im dritten Obergeschoss gibt Rätsel auf.

Die vielen Einsatzwagen haben die Westliche kurz vor der Kreuzung zur Habermehlstraße blockiert. Während sich der Verkehr staut, können die Feuerwehrleute die Flammen blitzschnell löschen und auch prompt Entwarnung geben. Menschenleben sind nicht in Gefahr. Einige Schuhe sind angebrannt, die Wand hinter dem Regal ist schwarz.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei die genauen Brandursachen, denn ein Schuhregal geht in der Regel nicht einfach so in Flammen auf. Ein technischer Defekt, so ein Polizeisprecher am Freitagabend, sei noch nicht auszuschließen. Polizisten haben bereits Hausbewohner und Anwohner befragt.

Leserkommentare (0)