nach oben
05.06.2014

Brasilianische Schönheit Jana Ina sprüht vor Charme

Pforzheim. Sie hat brasilianisches Blut in den Adern, ihr Herz gehört dem italienischen Moderator und Sänger Giovanni Zarrella („Bro’Sis“), in Deutschland ist sie ein Star. Kein Wunder, dass sich Jana Ina kurz vor der Fußball-WM am Zuckerhut vor Terminen kaum retten kann. Weil die 37-Jährige aber auch bodenständig ist, hat sie am Donnerstag einen Nachmittag mit der Belegschaft der Trauring-Manufaktur Eduard G. Fidel (EGF) an der Reutlinger Straße verbracht.

Bildergalerie: Brasilianische Schönheit Jana Ina sprüht vor Charme

Sie speiste mit den Mitarbeitern, posierte für Gruppenfotos, inspizierte die Produktion und verteilte Autogramme. Jana Ina sei schön, als verheiratete Mutter zweier Kinder wie gemalt als Botschafterin für Verlobungs- und Trauringe und derart fotogen, dass das Shooting für „Simply Love“ in Rekordzeit über die Bühne ging, schwärmte Geschäftsführer Hans Peter Barth. Jana Ina ist das Gesicht des Magazins, das EGF in sechsstelliger Auflage herausgibt. Im PZ-Gespräch verriet sie, dass sie mit ihrer aus Hechingen (Zollernalbkreis) stammenden Schwiegermutter gern zum Shoppen nach Pforzheim kommt, die von ihrem Mann zubereiteten Maultaschen liebt und das heimische Sofa vorm TV-Gerät in zwei Kontinentalzonen unterteilt wird, sollte es zur WM-Partie Italien – Brasilien kommen. Beruflich ist sie als Expertin für RTL und als Kolumnistin der „Gala“ im WM-Fieber.