nach oben
Nicht mehr zu retten waren Motorraum und Führerhaus dieses Sattelzugs, der auf der A8 bei Pforzheim-Ost in Brand geraten war. © TV-BW
Motorraum und Führerhaus sind bei diesem mit Milchprodukten beladenen Sattelzug auf der A8 ausgebrannt. Die Autobahn musste kurzzeitig in Richtung Stuttgart komplett gesperrt werden. © Seibel
Ein brennender Lkw hat bei der Autobahn-Anschlussstelle Pforzheim-Ost die Fahrbahn in Richtung Stutttgart blockiert. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Stau durch Gaffer. © Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg
13.02.2013

Brennender Sattelzug blockiert A8: Fahrer verletzt

Ein brennender Sattelzug hat bei der Autobahn-Anschlussstelle Pforzheim-Ost von etwa 17 bis 17.30 Uhr die Fahrspur in Richtung Stuttgart blockiert. Dichte Rauchwolken zogen über die A8. Die Polizei gab den Hinweis aus, dass man in diesem Bereich die Autofenster schließen und die Lüftung abstellen sollte.

Bildergalerie: Sattelzug brennt auf A8: Stau auf der Gegenfahrbahn wegen Gaffern

Nachdem der Sattelzug gelöscht war, konnte der Verkehr langsam auf einem Fahrstreifen weiterfließen. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Stau durch Gaffer. Der Sattelzug (Zugfahrzeug mit tschechischer Zulassung, Auflieger mit österreichischer Zulassung) hatte Milchprodukte als Ladung. Als der 40-jährige tschechische Fahrer den Brandgeruch bemerkt hatte, fuhr er direkt an der Anschlussstelle Pforzheim-Ost an den Fahrbahnrand.

Beim Aussteigen kamen dem Fahrer zwischen Zugmaschine und Auflieger Flammen entgegen. Mittels bordeigenem Feuerlöscher versuchte der Mann, den Brand zu löschen, verletzte sich dabei aber leicht. Motorraum und Fahrerkabine sind vollständig ausgebrannt. Der Sachschaden soll bei 90.000 Euro liegen.

Während des Brandes wurde die A8 in Richtung Stuttgart kurzfristig gesperrt und der Verkehr bei Pforzheim-Ost ausgeleitet. Hinter dem brennenden Sattelzug staute sich der Feierabendverkehr zeitweise auf einer Länge von bis zu acht Kilometern. Auf der Gegenseite sollen, laut Polizei, Neugierige einen bis zu drei Kilometer langen Stau verursacht haben.