760_0900_97640_ROL_MOBILITAeT_BUeCHENBRONN_1_.jpg
Sabrina Härdtner und Kevin Lindauer (vorne rechts) überlegen zusammen mit weiteren Teilnehmern, wie die Mobilität der Zukunft in Büchenbronn aussehen soll. Foto: Roller

Büchenbronner Bürger wollen Zuverlässigkeit in Sachen Mobilität

Pforzheim-Büchenbronn. Sie diskutieren, sammeln Themen und tauschen sich aus. In der Büchenbronner Bergdorfhalle treffen sich am Montagabend rund 40 Bürger, um gemeinsam nach Lösungen und Ideen für die Zukunft zu suchen. Im Mittelpunkt des ersten von insgesamt drei geplanten Workshops steht das Thema Mobilität: für viele ein Grundbedürfnis und ein wichtiger Faktor, wenn es um die Bewertung der eigenen Lebensqualität geht.

Optimierung heißt das Stichwort. Es gehe darum, im Stadtteil ein leicht zugängliches Verkehrsangebot zu schaffen, mit dem auch Dienstleistungszentren wie Ärzte oder Banken erreichbar sind, erklärt Kevin Lindauer vom Wirtschaft- und Stadtmarketing (WSP). Er betreut das Projekt und will dabei in einen Dialog mit den Bürgern treten.