nach oben
Schätzt die große Auswahl: Peter Gödel beim Durchstöbern einer Kiste mit Büchern. Rund 15.000 Medien werden Freitag und Samstag angeboten. Foto: Ketterl
Schätzt die große Auswahl: Peter Gödel beim Durchstöbern einer Kiste mit Büchern. Rund 15.000 Medien werden Freitag und Samstag angeboten. Foto: Ketterl
29.09.2017

Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek begeistert Bücher- und Medienfans

Pforzheim. Lesebegeisterte, die es schaffen, sich bei einer Auswahl von rund 15.000 Medien eine im wahrsten Sinne des Wortes tragfähige Menge herauszupicken, sind auf dem Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek genau richtig. Veranstaltet wird er zweimal jährlich vor der Schließzeit für die Renovierungsphase, um dem Erneuerungsprozess der Bücher- und Medienauswahl der Bibliothek gerecht zu werden. Die Stadtbücherei orientiert sich dabei an einer Erneuerungsquote von rund zwölf Prozent des Bestands. Aussortiert werden zum Verkauf freigegebene Medien statistisch nach der Nachfrage im Verleih.

„Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr im Kunstbereich“, sagt Anja Bendl-Kunzmann, Amtsleiterin der Stadtbibliothek. „In den letzten Jahren waren vor allem Kunstbände und Romane beliebt.“ Bücherfan Frank Bucher spricht im Hinblick auf das Angebots gar von einem „Festival des Second-Hand-Buches“. Vor allem das große Sortiment an Kunstbüchern überrasche ihn.

Mehr darüber lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.