nach oben
Burkhard Metzger
Burkhard Metzger
09.05.2016

Bürgermeister-Wahlen: CDU-Chef lobt den Kandidaten Burkhard Metzger

Sie könnten beide das Rennen machen, die zwei am Samstag in der PZ abgebildeten Bewerber um die neu zu besetzenden Pforzheimer Bürgermeisterstellen. Die von ihrer Grüne-Liste-Fraktion als Nachfolgerin des scheidenden Baubürgermeisters Alexander Uhlig nominierte Vorsitzende Sybille Schüssler hat im Gemeinderat offenbar mehr Fürsprecher als strikte Gegner. Ein genaueres Stimmungsbild lässt sich allerdings erst heute ermitteln, nachdem die Fraktionen getagt haben.

Die Bewerbung des früheren Pforzheimer Polizeichefs Burkhard Metzger als Erster Bürgermeister wiederum, zu der er sich der „Pforzheimer Zeitung“ gegenüber bekannte, nachdem das Gerücht die Runde gemacht hatte, überraschte zwar den einen oder anderen. Sie erhält aber Rückenwind durch die Aussage des CDU-Kreisvorsitzenden Gunther Krichbaum: „Es ist ohne jeden Zweifel eine herausragende Bewerbung“, sagte der Bundestagsabgeordnete auf Nachfrage der PZ.

Natürlich könne es noch weitere gute Kandidaturen für die Nachfolge Roger Heidts geben, „und jeder Bewerber hat seine Qualifikation, seine Merkmale“, fügte Krichbaum an. Ohnedies sei die Entscheidung, sobald das Bewerbungsende am 24. Juni abgelaufen sei, Sache der kommunalpolitischen Gremien. Und dann zunächst die Angelegenheit der für diesen Posten vorschlagberechtigten CDU-Gemeinderatsfraktion, sich analog dem Vorgehen der Grünen Liste für einen Bewerber auszusprechen. Aber das Wort des Kreisvorsitzenden, der selbst nicht der Gemeinderatsfraktion angehört, hat dort traditionell ein gewisses Gewicht. Zumindest wenn es um den eigenen Kandidaten geht.

Für den Baubürgermeister-Posten erkennt Krichbaum das Vorschlagsrecht der Grünen Liste an. Allerdings höre er, so Krichbaum, aus Architekten- und Ingenieurskreisen fachliche Vorbehalte gegen Schüssler, weil sie kein entsprechendes Fachstudium habe. Auch hier allerdings sei es Sache der CDU-Gemeinderatsfraktion, wie sie sich in der Wahl verhalte, zumal diese auch näher dran sei. Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Hasso M
10.05.2016
Bürgermeister-Wahlen: CDU-Chef lobt den Kandidaten Burkhard Metzger

Ist das nicht der Metzger, der die Kinderbücher mit Feuerwehr usw. gestaltet hat? Was hat Metzger der Schüssler voraus? Das CDU-Parteibuch? mehr...

ROSAROT
10.05.2016
Bürgermeister-Wahlen: CDU-Chef lobt den Kandidaten Burkhard Metzger

[QUOTE=Hasso M;247905]Ist das nicht der Metzger, der die Kinderbücher mit Feuerwehr usw. gestaltet hat? Was hat Metzger der Schüssler voraus? Das CDU-Parteibuch?[/QUOTE] Die Frage ist zwar berechtigt. Aber immerhin war er bereits Chef einer grösseren Behörde...........Ob er aber die CDU - Probleme (kein OB Kandidat in Sicht) lösen kann, darf bezweifelt werden. mehr...

heimisch
10.05.2016
Bürgermeister-Wahlen: CDU-Chef lobt den Kandidaten Burkhard Metzger

War / ist Chef von größeren Behörden (bis zu mehrere tausend Mitarbeiter) Fachlich versiert in allen Themen, die öffentliche Sicherheit / Katastrophenschutz / Blaulichtorganisationen angehen (Die betroffene Bürgermeisterstelle hat die Bereiche Sicherheit/Ordnung, Gesundheit, Energie und Wasser und Personennahverkehr "unter" sich Großes soziales Engagement Hervorragender Netzwerker Als Leitender Polizeidirektor der ehemaligen Polizeidirektion Pforzheim sowie als stv. Polizeipräsident des ...... mehr...

heimisch
10.05.2016
Bürgermeister-Wahlen: CDU-Chef lobt den Kandidaten Burkhard Metzger

[QUOTE=ROSAROT;247910]Ob er aber die CDU - Probleme (kein OB Kandidat in Sicht) lösen kann, darf bezweifelt werden.[/QUOTE] Denke ein Kandidat - egal wer es ist - sollte ja auch nicht kandidieren um die Probleme irgendeiner Partei zu lösen. ER / SIE SOLL [B]DIE PROBLEME VON PFORZHEIM LÖSEN[/B]. mehr...