760_0900_64295_CCP_Senioren_und_Behindertenfasching_1.jpg
 Foto: Ketterl 
760_0900_64296_CCP_Senioren_und_Behindertenfasching_2.jpg
 

Büttenreden und singende Stadträte im CongressCentrum

Einen kurzweilen närrischen Nachmittag erlebten am Sonntag mehr als 600 Senioren und behinderte Menschen aus der Goldstadt und der Region im Großen Saal des CongressCentrums. Rolf Nagel, Präsident der Pforzheimer Faschingsgesellschaft (PFG), freute sich, dass der Zuspruch für die Faschingssitzung auch in diesem Jahr wieder so groß war. Die Würmer Leutrum-Garde heizte zu Beginn den Gästen musikalisch mächtig ein.

Die Goldfunken der PFG (rechts) zeigten, was sie auf der Narrenbühne alles draufhaben. Auch die Tanzgarden der Büchenbronner Kohlrabiner, der Gräfenhausener Klemmer, der PFG-Flößergarde und der singende CDU-Stadtrat Jörg Augenstein mit den Tänzerinnen der Karnevalsgesellschaft Hochburg und die Kieselbronner Guggegaise sorgten neben Büttenrednern für optische Höhepunkte. Landtagsabgeordneter Hans-Ulrich Rülke hatte sich als Sträfling, der in den Landeskasse gegriffen hatte, unter das Publikum gemischt.