nach oben
Die Scheibe am Fahrerfenster ging zu Bruch. Foto: Meyer
12.02.2019

Busscheibe zersplittert: Sattelzug und Bus kommen sich vor dem ZOB zu nahe

Pforzheim. Ein Unfall vor dem Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) in Pforzheim hat am Dienstagmorgen für leichte Beeinträchtigungen im Berufsverkehr gesorgt. Ein Sattelschlepper und ein Bus hatten sich im vorderen Bereich touchiert, nachdem der Auflieger des Sattelzugs zuvor ein Auto berührt hatte.

Ein Sattelzug und ein Auto warteten auf der Lindenstraße nebeneinander vor der Ampel. Beim Abbiegen nach links in Richtung der Luisenstraße streifte der Auflieger des Sattelzugs das Auto. Beide Fahrzeuge blieben um 8.40 Uhr stehen, um den Unfall zu klären. Der Fahrer eines Busses der Linie 41 in Richtung Würm wollte auf seiner Spur am Bahnsteig 10 des ZOB an dem Sattelzug, der schräg über zwei Spuren der B294 in Richtung Westen stand, vorbeifahren.

Bildergalerie: Sattelzug und Bus touchieren sich am ZOB

Offenbar habe sich der Busfahrer dabei verschätzt, so ein Polizeisprecher. Bei einer Berührung splitterte die Seitenscheibe am Sitz des Busfahrers. Durch den Unfall und die Schadensaufnahme der Polizei kam es zu kleineren Rückstaus auf der Nordstadtbrücke. Weitere Details sind noch nicht bekannt.