nach oben
Großen Applaus gab es für den frisch gewählten JU-Vorsitzenden Philipp Dörfinger (stehend), vor allem von zahlreichen jüngeren und neuen Mitgliedern.  Foto:  Keller
Großen Applaus gab es für den frisch gewählten JU-Vorsitzenden Philipp Dörfinger (stehend), vor allem von zahlreichen jüngeren und neuen Mitgliedern.  Foto:  Keller
23.01.2016

CDU-Nachwuchs mit komplett neuer Spitze

Der Kreisverband der Jungen Union Pforzheim/Enzkreis hat Philipp Dörflinger zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 19-jährige Pforzheimer setzte sich bei der Hauptversammlung in Illingen in einer Kampfabstimmung deutlich gegen den bisherigen JU-Vorsitzenden Patrick Frühwirt aus Mühlacker durch. Auch bei den weiteren Posten des geschäftsführenden JU-Vorstands gewannen die gemeinsam mit Dörflinger im Team angetretenen, überwiegend neuen Bewerber gegen die bisherigen Inhaber.

Hauptausschlaggebend waren eine Reihe von Neu-Eintritten. In der teils emotional und persönlich geführten Debatte hatten Dörflingers Anhänger Frühwirt vorgehalten, dass unter seiner Führung eine Kluft enstanden sei. Dessen Unterstützer hatten wiederum hervorgehoben, dass die Stimmung dadurch entstanden sei, dass Frühwirt selbständige Positionen gegenüber dem CDU-Kreisvorsitzenden Gunther Krichbaum vertreten habe und "nicht dessen Schoßhündchen" gewesen sei. Krichbaum, selbst anwesend, und der neu gewählte Vorstand setzen nun auf Geschlossenheit, um so Erfolg bei der politischen Arbeit zu haben und den Landtagswahlkampf zu bestreiten. kli

Mehr lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung".