nach oben
Die Plätze an den Tischen im „Café Himmelreich“ waren schnell besetzt. Foto: Privat
Die Plätze an den Tischen im „Café Himmelreich“ waren schnell besetzt. Foto: Privat
03.08.2015

„Café Himmelreich“ im Kirchgarten der Altstadtgemeinde

Pforzheim. Die evangelische Altstadtgemeinde hat zum ersten Mal das „Café Himmelreich“ geöffnet. Bei strahlendem Sonnenschein strömten die Gäste in den Kirchgarten, plauderten und ließen es sich gut gehen. Schnell waren alle Plätze belegt, so dass weitere Stühle und Stehtische dazu gestellt werden mussten.

Wer wollte, konnte mit dem Historiker Olaf Schulze die Altstadtkirche erkunden und Pforzheimbilder aus vergangener Zeit betrachten. Die Familien mit Kindern spielten Boccia oder bauten einen Turm aus Holzklötzen. Alles in allem herrschte eine fröhliche, vergnügte Stimmung und alle waren sich einig: Hier ist ein schöner Platz zum Verweilen. Insgesamt waren am Eröffnungsnachmittag 50 Besucher zu Gast.

In den Sommerferien (bis einschließlich 10. September) besteht jeden Donnerstag von 15 bis 18.30 Uhr die Möglichkeit, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen zu treffen und das schöne Ambiente des Kirchgartens zu genießen. Um 17 Uhr wird eine Kurzandacht in der Kirche angeboten. pm