nach oben
Alles muss raus, heißt es für das Team des „Café Roland“ um Jochen Gläser (rechts), das von Mitgliedern der Initiative Leerstand als Freiraum (LAF), wie Johannes Mall, beim Auszug Hilfe bekam. Foto: Seibel
Alles muss raus, heißt es für das Team des „Café Roland“ um Jochen Gläser (rechts), das von Mitgliedern der Initiative Leerstand als Freiraum (LAF), wie Johannes Mall, beim Auszug Hilfe bekam. Foto: Seibel
19.09.2016

„Café Roland“ schafft Platz für Neuanfang im Ex-Alfons-Kern-Treppenturm

Pforzheim. Es wird ordentlich angepackt im denkmalgeschützten Treppenturm der ehemaligen Alfons-Kern-Schule an der Theaterstraße. Was nicht im Container landet, wird im zwischengelagert, bis im kommenden Jahr die neu gestalteten Räume im Turm wieder bezogen werden können.

Denn dort stehen nun die umfangreichen Umbauarbeiten an, um das Gebäude rechtzeitig zum Schmuckjubiläum im kommenden Jahr zu ertüchtigen. Mit ersten vorbereitenden Arbeiten am Gebäude, für die keine Baugenehmigung erforderlich ist, sei bereits begonnen worden, lässt der städtische Pressesprecher Philip Mukherjee wissen. Ansonsten befinde sich das Gebäudemanagement noch in der Endabstimmung mit der Baurechtsbehörde. Zudem soll es eine Informationsveranstaltung für die Anlieger geben.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)