760_0900_144911_.jpg
Den gemeinsamen Abend bei Maultaschen und Wein erleben die Fußballer des 1. CfR Pforzheim in den „Enzauen-Stuben“ von Oechsle-Wirt Frank Daudert.   Foto: Heinemann

CfR-Fußballer auf dem Pforzheimer Oechsle Fest: Nach drei Niederlagen kehrt die Lockerheit zurück

Pforzheim. So kann ja fast nichts mehr schief gehen. Nach dem enttäuschenden Start in die Oberliga-Saison haben die Fußballer des 1. CfR Pforzheim um Kapitän Maurizio Macorig am Mittwoch bei Maultaschen und Wein auf dem Oechsle Fest neue Kräfte für die kommende Partie gegen den Top-Favoriten Stuttgarter Kickers gesammelt. Auch Trainer Volker Grimminger, Sportdirektor Giuseppe Riccardi und Sport-Vorstand Torsten Heinemann ließen sich den geselligen Teamabend in den „Enzauen-Stuben“ von Frank Daudert nicht nehmen.

Nach drei Niederlagen in Folge soll der Abend der Mannschaft

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?