760_0900_129045_Boxpromotion_Uwe_Hueck_07.jpg
Der Champ und seine Promoter: Uwe Hücks Auftritt wird gemanagt von Kruno Slavulj (links) und Emrullah Rüzgar (rechts).  Foto: Meyer 

Charity-Boxer Uwe Hück erst gegen Botha in Pforzheim – dann gegen Tyson "auf Schalke"

Pforzheim. Nicht alle Wege führen nach Rom. Zumindest nicht für Uwe Hück (59) in seiner Eigenschaft als Charity-Boxer. Eher über Pforzheim und Los Angeles nach Gelsenkirchen. Dort, "auf Schalke", in der über 60.000 Zuschauer fassenden Veltins-Arena, will er sich mit Mike Tyson (55) messen, dem vormals jüngsten Schwergewichts-Boxweltmeister aller Klassen.

Hück und sein neues Management – unter anderem Kruno

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?