nach oben
Einsatzkräfte sorgen dafür, dass keine giftigen Chemikalien in den Untergrund gelangen. Foto: Ketterl
Einsatzkräfte sorgen dafür, dass keine giftigen Chemikalien in den Untergrund gelangen. Foto: Ketterl
21.09.2017

Chemikalien in Altglascontainer: Bislang keine Hinweise auf Umweltsünder

Pforzheim. Feuerwehr und Polizei haben es inzwischen bestätigt: Es war tatsächlich Quecksilber, das am Mittwoch aus einem Altglascontainer an der Gablonzer Straße im Altgefäll ausgetreten ist. Wie berichtet, war die Berufsfeuerwehr vor Ort, um in Schutzanzügen eine Vielzahl von illegal entsorgten Fläschchen verschiedenster Chemikalien, die im Einzelnen noch bestimmt werden müssen, in Fässer zu füllen.

Hinweise auf den oder die Verursacher gibt es bisher keine. In die Kanalisation waren die Substanzen glücklicherweise nicht gelangt. Container und Fässer wurden einer Fachfirma übergeben. Auch Pflastersteine wurden entsorgt. Neben der Feuerwehr mit elf Einsatzkräften und vier Fahrzeugen waren die Polizei und das Amt für Umweltschutz vor Ort.

Die Ermittlungen führt der Fachdienst Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Das Revier Pforzheim-Süd bittet um Hinweise unter (0 72 31) 1 86 32 11.

Mehr zum Thema:

Quecksilber und andere Stoffe illegal entsorgt: Feuerwehr leert Glascontainer