nach oben
27.12.2015

Christbäume und Gestecke werden zum Brandrisko

Pforzheim. Bis zur Christbaumsammlung Anfang Januar stellen die trockenen Bäume und die Adventsgestecke in den Wohnungen und Häusern ein erhöhtes Brandrisiko dar. Drauf weist die Feuerwehr Pforzheim jetzt hin. Fast immer verursachten laut Erfahrung der Feuerwehr brennende Kerzen und Unterlagen aus Papier, Holz oder Kunststoff den Brand.

Die Feuerwehr empfiehlt deshalb, Metall-, oder Glasschälchen zwischen Kerze und Adventskranz zu platzieren, um ein Übergreifen von Flammen zu verhindern. Der Kranz sollte zudem auf einer nicht brennbaren Unterlage stehen. Das beste Löschmittel ist Wasser. Ein möglicher Wasserschaden sei tragbarer als die Konsequenzen aus einem Brand. Für den Baum gilt: Der ist am besten draußen aufzubewahren. Denn brennende Bäume können sich explosionsartig entzünden.