nach oben
Anzeige
Bernhard Pischzan bietet eine reichhaltige Wurst-Auswahl an.
Bernhard Pischzan bietet eine reichhaltige Wurst-Auswahl an.
24.01.2019

City-Supermarkt: Schulterschluss bringt noch mehr Regionales in die Frischetheke

Das Verschwinden der klassischen Metzgereien aus der Innenstadt bewegt die Bürger, wie zahlreiche Leserrückmeldungen auf die jüngst erschienenen PZ-Artikel zu diesem Thema zeigen. Um so größer müsste nun die Freude darüber sein, dass die Familie Pischzan als Betreiber des City-Supermarkts noch mehr Qualität und Regionalität in die eigene Frischetheke bringt. Möglich macht dies eine intensivierte Kooperation mit der renommierten Metzgerei Britsch, die in Dietlingen auch das Gasthaus „Löwen“ führt. Vielfältige Frischwurst von Britsch ist ab sofort bei Pischzan zu haben.

Seit etwa zwei Jahren bietet der City-Supermarkt Britschs Wurstkonserven an. Im Herbst des vergangenen Jahres besuchte Bernhard Pischzan ein Fest des Dietlinger Betriebs und führte am Rande erste Gespräche mit den Verantwortlichen darüber, eventuell weitere von deren Produkten ins eigene Programm aufzunehmen. Das Aus der innerstädtischen Metzgerei Keck – vor Jahresfrist hatte bereits Dietz seine Filiale in der Fußgängerzone geschlossen – und der zwischenzeitlich unklare Fortbestand des Wurstverkaufs in der Schlössle-Galerie hätten Britsch und City-Supermarkt dazu bewogen, Nägel mit Köpfen zu machen, berichtet Bernhard Pischzan im PZ-Gespräch. Ein Termin wurde vereinbart, das Sortiment festgelegt, Ware verkostet und die Spezifikation, also die Zutatenliste, dazu erstellt. Binnen weniger Tage gelang es, die Idee zum Schulterschluss Realität werden zu lassen. Am Wochenende waren die Britschs vor Ort, um im Pforzheimer Markt vor reich gefüllter Theke die Kooperation und deren Vorzüge in den Blick der Kundschaft zu rücken.

„Ich will das Regionale unterstützen und befördern“, sagt Pischzan, der außerdem die Edeka-Marke „Hofglück“ führt, deren Produkte nach eigenen Angaben für „Schweinefleisch der Premiumstufe“ stehen. Zertifizierte tiergerechte Haltung, kurze Transportwege, keine gentechnisch veränderten Futtermittel – auch „Hofglück“ setzt auf den bewussten Genuss.

Bei der Nachfrage, sagt Pischzan, gebe es hier aber noch viel Luft nach oben. Jetzt, da auch hochwertige regionale Frischwurst von Britsch wie Leber- und Griebenwurst, gekochter Schinken, Wiener und Schwartenmagen zu haben sind, hofft Pischzan, dass „der eine oder andere Endverbraucher mehr“ aufwacht, umdenkt und bereit ist, für Qualität ein wenig mehr zu bezahlen. „Wenn ich dreimal im Jahr in den Urlaub fahre, kann ich doch auch meinem Körper und der Umwelt etwas Gutes tun“, gibt Pischzan zu bedenken und rät zum bewussten, maßvollen Konsum: „Weniger ist manchmal mehr.“ Angebote wie jene von Britsch und „Hofglück“ stünden für Regionalität und Transparenz. Wer zu diesen Produkten greife, befördere das Tierwohl, die heimische Natur und Landwirtschaft, vor allem aber die eigene Gesundheit. Die Britsch-Produkte in der aktuellen Vielfalt nimmt Pischzan erst einmal temporär ins Programm: „Der Endverbraucher entscheidet, was langfristig im Sortiment bleibt.“ erb


Zwei Fragen an Bernhard Pischzan

Was ist das Besondere an Ihrem Geschäft?

Wir achten sehr darauf, dass unsere Kunden im Markt immer einen Mitarbeiter finden, der, wenn’s mal nötig ist, auch weiterhilft. Und natürlich: der Lieferservice für unsere Kunden. Der wird wirklich gut angenommen.

Beeindruckende 22 000 verschiedene Artikel führen Sie im Sortiment. Was bieten Sie den Kunden über den reinen Verkauf hinaus?

Immer wieder initiieren wir besondere Aktionstage, an denen wir den Kunden eine Region vorstellen oder bestimmte Themen präsentieren. Und wir sind stets darauf bedacht, flexibel auf aktuelle Kundenanforderungen zu reagieren. So wie jetzt mit unseren Veränderungen bei den Fleisch- und Wurstwaren, bei denen wir jetzt verstärkt auf die hochwertigen Produkte der Landmetzgerei Britsch setzen.

https://www.lokalschatz.de/supermarkt-pforzheim/