nach oben

City on Ice | Alles zur beliebten Eislaufbahn

 

 

© WSP
Eislaufen macht einfach tierisch Spaß: Mit den putzigen Pinguinen für erste Schlitter-Versuche posieren „Stadl“-Wirt Frank Daudert, SWP-Geschäftsführer Thomas Engelhard, Maskottchen Goldi, der Geschäftsführende PZ-Verleger Thomas Satinsky und Citymanager Rüdiger Fricke (von links).
Eislaufen macht einfach tierisch Spaß: Mit den putzigen Pinguinen für erste Schlitter-Versuche posieren „Stadl“-Wirt Frank Daudert, SWP-Geschäftsführer Thomas Engelhard, Maskottchen Goldi, der Geschäftsführende PZ-Verleger Thomas Satinsky und Citymanager Rüdiger Fricke (von links).
06.11.2017

City on Ice: Die Goldstadt gleitet in den Winterzauber

Riesig ist bei allen Machern dieses Großprojekts die Vorfreude auf die Gleitzeit: Von morgen, Mittwoch, an nimmt „City on Ice“ Fahrt auf. Jung und Alt können mitten auf dem Marktplatz Eisläufer bestaunen oder selbst eine Rutschpartie wagen. Dazu gibt’s ein vielfältiges Begleitprogramm – und das bis zum 7. Januar.

Citymanager Rüdiger Fricke spricht von einer Bereicherung für die Innenstadt, die bundesweit beworben werde und überregional Magnetwirkung entwickle. Gerade mit dem „Vierklang“ von Eisbahn, Goldenem Weihnachtsmarkt, Mittelaltermarkt und „Goldis Stadl“ hebe sich Pforzheim deutlich ab. Dies sei nicht zuletzt den „leidenschaftlichen“ Unterstützern von „City on Ice“ zu verdanken.

Auch bei der elften Auflage sind die Stadtwerke Pforzheim (SWP) und die „Pforzheimer Zeitung“ als Hauptsponsoren mit im Boot – oder besser: auf den Kufen. Der Geschäftsführende PZ-Verleger Thomas Satinsky schwärmt von der „enormen Strahlkraft“, insbesondere auf Familien. Das vorweihnachtliche Pforzheim brauche sich im Vergleich mit anderen Städten „überhaupt nicht verstecken“. SWP-Geschäftsführer Thomas Engelhard betont: „Wir machen das aus Überzeugung.“ Die Besucher bildeten „einen Querschnitt unserer Kunden“ ab, fürs Eismachen benötige es Energie. Diese Kombination sei für die SWP „unschlagbar“.

„Wir haben hier gemeinsam eine Marke aufgebaut“, sagt Frank Daudert, der erneut an „Goldis Stadl“ gefeilt hat. Viel wurde ins Interieur investiert, allein rund 10 000 Euro in den neuen Boden. 250 Plätze birgt der „Stadl“, dessen Bewirtschaftung Daudert die „Königsdisziplin der Gastronomie“ nennt. Speisen und Entertainment auf hohem Niveau wolle er bieten. So gibt es täglich einen Mittagstisch, immer donnerstags und samstags Live-Musik, Menüs an Festtagen und eine X-Mas-Party am zweiten Weihnachtsfeiertag. Schon jetzt gebe es Reservierungen, auch aus Heidelberg, Stuttgart oder Heilbronn. Ganze Reisegruppen wollten über die Weihnachtsmärkte bummeln und danach den „Stadl“ besuchen.

„Wir werden hier wieder eine tolle Zeit erleben“, ist Fricke sicher, der eine weitere Steigerung der Frequenz erwartet. Bereits die Eröffnung durch OB Peter Boch bildet ein erstes Glanzlicht: Von 18.30 bis 19.30 Uhr verzaubern die Synchron-Eiskunstläufer der „United Angels“ aus Stuttgart sowie Nachwuchstalente aus Waldau und der Landeshauptstadt ihr Publikum. Tags darauf wird die Eisfläche offiziell freigegeben. Es gibt spezielle Tarife für Schulklassen, Gruppen und Familien, einen Schlittschuhverleih, Hilfestellungen für erste Versuche auf Kufen dank der putzigen Pinguine und natürlich das beliebte Eisstockschießen.

Viele Großveranstaltungen begleiten den Kufenspaß, etwa das Promi-Spendensammeln für die PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“ (2. Dezember), die Lange Einkaufsnacht (16. Dezember) oder der PZ-Abend mit einer Show internationaler Eislauf-Größen (30. November).

Die Eisbahn ist montags bis donnerstags von 10.30 bis 18.45 Uhr, freitags, samstags und sonntags bis 19.45 Uhr geöffnet.

Alle City-on-Ice-Termine im Überblick:

Mi., 08. November 2017
18.30 Uhr

Die Eröffnungsveranstaltung findet mit einem attraktiven Show Programm
mit den „United Angels“,sowie mit NachwuchsEisläuferinnen und -Eisläufern des „Tus Stuttgart Eissport e.V.“ und des „TEC Waldau“ statt. Das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!


Do., 30. November 2017
18.30 – 19.00 Uhr

Die „Pforzheimer Zeitung“ präsentiert in der Auftaktshow vom „ERC Waldbronn“ eindrucksvolle Szenen aus dem Musical „In 80 Tagen um die Welt“. Als Special Guests verzaubern das international erfolgreiche Eislaufpaar „Maylin und Daniel Wende“ und die amtiernden bayrischen Meister „Lena Kreitmeier und Anton Kempf“ mit exzellenten Küren das Publikum. Die „United Angels“ präsentieren dieses Jahr ihren besten Synchron-Eiskunstlauf und verzaubern uns mit ihrer Show. An diesem Tag schließt die Eisbahn um 17 Uhr


Sa., 02. Dezember 2017
14.00 – 16.00 Uhr

Promis schenken für den guten Zweck Glühwein sowie Punsch aus und Fernsehkoch Roy Kieferle bietet seine frisch zubereitete Kürbissuppe an. Alle Einnahmen und Spenden gehen komplett an die Aktion „Menschen in Not“ der „Pforzheimer Zeitung“.


So., 3. Dezember 2017
14.00 – 17.00 Uhr

Die „Pforzheimer Stadtmission e.V.“ veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das beliebte Eislaufen zu christlicher Musik und hält jede Menge Überraschungen bereit.


Sa., 16. Dezember 2017
bis 22.00 Uhr

Bei der „Langen Einkaufsnacht“ präsentiert der Pforzheimer City-Einzelhandel bis 22:00 Uhr sein abwechslungsreiches Warenangebot und eine Vielzahl an Geschenkideen. NutzenSie die Gelegenheit, unbes chwert zu bummeln, einzukaufen und die ganze Vielfalt einer lebendigen Innenstadt zu genießen.