nach oben
Große Freude in der gleich rappelvollen Hebel-Lounge (von links): der stellvertretende Schulleiter Stefan Bäuerlein, Katja Weber (Sparkasse Pforzheim Calw), Schulleiter Bernhard Steger, Mensa-Chefin Soraya Lalaoui, Schülersprecher Vincent Fix und Ulrich Haag (Sparkasse Pforzheim Calw). Foto: Meyer
Große Freude in der gleich rappelvollen Hebel-Lounge (von links): der stellvertretende Schulleiter Stefan Bäuerlein, Katja Weber (Sparkasse Pforzheim Calw), Schulleiter Bernhard Steger, Mensa-Chefin Soraya Lalaoui, Schülersprecher Vincent Fix und Ulrich Haag (Sparkasse Pforzheim Calw). Foto: Meyer
10.09.2018

Coole Überraschung zum Schulstart: Pforzheims „Hebel“ hat jetzt eine Lounge

Pforzheim. Es soll ja Schüler geben, denen die Sommerferien gar nicht lange genug sein können. Die Hebel-Gymnasiasten dagegen scharren an diesem Montagmorgen regelrecht mit den Hufen, um endlich das Schulhaus zu entern. Genauer gesagt: die nagelneue Hebel-Lounge.

In den zurückliegenden Wochen ist im naturwissenschaftlichen Trakt etwas umgesetzt worden, an dem die gesamte Schulgemeinschaft seit vielen Monaten plante. Tatsächlich trifft der Begriff Mensa das, was die Schüler gleich mit Beschlag belegen, nicht wirklich.

Der dunkle Kioskbereich in dem Raum ist weg, stattdessen ermöglichen an der Seite zur Enz neue Fensterscheiben schöne Ein- und Ausblicke. Die zuvor mit grün-braunen Faserplatten abgehängte Decke erstrahlt in frischem Weiß, diese Akustikdecke dämpft den Lärm, und eingelegte Leuchten lassen allen Besuchern gleich etliche Lichter aufgehen. Stühle in unterschiedlichen Pastellfarben, schicke Sofas und eine Wand in Maueroptik machen den Lounge-Charakter aus – und natürlich gibt es an einer Ausgabe deftige und süße Leckereien. Von kommender Woche an wird Hebel-Schülern auch unter der Regie der vor Tatendrang und Vorfreude strotzenden Leiterin Soraya Lalaoui ein Mittagessen gereicht. Die Lounge kann noch mehr: Beamer, Leinwand und Abdunklungsmöglichkeit werden es ermöglichen, hier auch kleine Feste, Konzerte und Versammlungen zu veranstalten.

Die Eröffnung ist für Bernhard Steger, den Nachfolger des jüngst in den Ruhestand verabschiedeten Schulleiters Ulrich Berner, eine freudige erste Amtshandlung. „Ich bin genauso neu wie diese Lounge“, ruft er verschmitzt ins Rund. Besonders glücklich schaut indes Stefan Bäuerlein drein. Der stellvertretende Schulleiter ist Motor und Macher dieses Projekts.

An den überaus erfolgreichen Spendenlauf Ende September 2017 im Enzauenpark erinnert Bäuerlein, an die langwierigen Planungen, an den endlich kurz nach den Pfingstferien erfolgten Baustart. All dies habe „gezeigt, dass die Schulgemeinschaft am Hebel-Gymnasium funktioniert“.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.