nach oben
Symbolbild: Seibel
Symbolbild: Seibel © Symbolbild: Seibel
29.03.2017

Dank Zeugin vier junge Einbrecher dingfest gemacht

Pforzheim. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnten in der Nacht zum Mittwoch vier junge Männer nach einem Einbruch in ein An- und Verkaufsgeschäft von Beamten des Polizeireviers Pforzheim-Nord vorläufig festgenommen werden.

Eine Frau hatte um 3.10 Uhr Scheibenklirren vernommen und umgehend den Polizei-Notruf 110 verständigt. Nur wenige Minuten später waren mehrere Streifen des Reviers Nord zur Stelle und waren den in Richtung der Sparkasse geflüchteten Tätern dicht auf den Fersen. Schließlich konnten bei der Fahndung vier bereits polizeilich auffällig gewesene Verdächtige, drei 19-Jährige und ein 20-Jähriger, in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Drei von ihnen sind Deutsche, einer ist Türke.

Wie sich herausstellte, hatte das Quartett mittels einer Hantelstange die Schaufensterscheibe des in der Salierstraße gelegenen Ladens eingeschlagen. Aus dem Innern erbeuteten sie diverse Gebrauchtwaren, darunter auch Laptops. Das mutmaßliche Diebesgut konnte teilweise sichergestellt werden. Zwei der Tatverdächtigen machten Angaben. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Leserkommentare (0)