760_0008_10448431_20220425_0S1A6523
In Hohenwart beobachten Schaulustige die Aufstellung des Maibaums. 
AdobeStock_109451317
In den Pforzheimer Ortsteilen werden in den kommenden Tagen die Maibäume aufgestellt. 

Dann werden in den Pforzheimer Orts- und Stadtteilen die Maibäume gestellt

Pforzheim. In den Ortsteilen finden wieder Maifeste statt: Hohenwart machte dabei am Montag den Anfang. Im „Biergarten“ des Fördervereins der Grundschule gab es Getränke und Gegrilltes. Für Musik sorgten der Hohenwarter Musikverein und die Grundschüler. Eine Hocketse findet dann am 1. Mai ab 11 Uhr beim Schützenhaus statt. Auch Stadtteile stellen Maibäume.

KF, Stadtteilzentrum

Am Donnerstag, 28. April, gibt es von 16 bis 19 Uhr ein Maifest an der Kaiser-Friedrich-Straße vor dem Stadtteilzentrum mit dem Musikverein Dillweißenstein.

Würm, Fest am Skulpturenweg

Am Freitag, 29. April, heißt es ab 18 Uhr im Skulpturen-Weg in Würm endlich wieder „Hau Ruck“ und der Maibaum wird gestellt. Ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche bietet die Jugendarbeit Stadtteile der SJR Betriebs GmbH bereits ab 16.30 Uhr. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Spielmannszug der Leutrum-Garde.

Huchenfeld, ein blau-gelbes Zeichen der Solidarität

Zum ersten Mal wird am Samstag, 30. April, ab 14 Uhr in Huchenfeld durch die Feuerwehr eine Maibirke vor der Hochfeldhalle aufgestellt. Für das leibliche Wohl und die musikalische Umrahmung sorgen die Freunde des SV Huchenfeld. Kinder der Grundschule Huchenfeld schmücken die Birke mit blauen und gelben Bändern als Zeichen der Solidarität mit der Ukraine.

Eutingen, Traditionelles Beisammensein in der Inselstraße

Am Samstag, 30. April, lädt die Ortsverwaltung Eutingen zum Maibaumstellen an die Ecke Inselstraße/Georg-Feuerstein-Straße ein. Nachdem Ortsvorsteher Andreas Renner alle begrüßt hat, stellt die Freiwillige Feuerwehr den Baum um 18 Uhr auf. Es musizieren der Spielmannszug und die Big Band „Brandheiß“ der Feuerwehr.

Büchenbronn, am Brunnen vor der Bergkirche

Auch im Ortsteil Büchenbronn wird vor dem Maifest ein Maibaum auf den Rathausplatz gestellt. Das Fest findet am Samstag, 30. April, ab 12Uhr am Brunnen vor der Bergkirche, bei schlechtem Wetter auf dem Feuerwehrgelände, statt. Dazu lädt die Ortsverwaltung mit dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr ein.

Brötzingen, vor dem Museum

Der Weststadt-Bürgerverein stellt am Samstag, 30. April, um 14Uhr seinen Maibaum auf dem Platz vor dem Stadtmuseum. Wie in früheren Jahren, wird es wieder ein echtes Brötzinger Fest mit Speisen und Getränken geben. Außerdem wird Live-Musiker Joachim Ladwig, bekannt als „The Gentleman of Music“, bis zum Abend spielen.

Dillweißenstein

Auch in Dillweißenstein wird es in diesem Jahr wieder einen Maibaum geben. Am Samstag, 30. April, um 15 Uhr wird er am Ludwigsplatz mithilfe der Technischen Dienste, der Feuerwehr und ehrenamtlichen Menschen aus den Vereinen aufgestellt und geschmückt.