nach oben
Sabrina Kepper, Vertriebsleiterin der Teigwarenfabrik Jeremias, präsentiert die  kleine Weinprobe, dia an den Montagen auf dem OechsleFest für 6.50 Euro mit  einem Speckbrötchen und einem Zertifikat kredenzt wird. Sponsor Gudio Jeremias,  Wirtesprecher Frank Daudert und Citymanager Rüdiger Fricke, von links, stoßen  mit Gold und Rubin an.
Sabrina Kepper, Vertriebsleiterin der Teigwarenfabrik Jeremias, präsentiert die kleine Weinprobe, dia an den Montagen auf dem OechsleFest für 6.50 Euro mit einem Speckbrötchen und einem Zertifikat kredenzt wird. Sponsor Gudio Jeremias, Wirtesprecher Frank Daudert und Citymanager Rüdiger Fricke, von links, stoßen mit Gold und Rubin an. © Seibel
12.08.2011

Das 26. OechsleFest beginnt nächsten Freitag

Pforzheim. Mit dem Aufbau der Lauben für das 26. OechsleFest mit Weinen und Spezialitäten aus Baden-Württemberg ist begonnen worden. Die beliebte Veranstaltung, Citymanager Rüdiger Fricke erwartet wieder 200 000 bis 250 000 Besucher, wird am Freitag kommender Woche eröffnet und dauert wie im vorigen Jahr 17 Tage. Vom 19. August bis 4. September gibt es täglich ein musikalische Bühnenprogramm, das wiederum von "Jeremias, feine Nudelspazialitäten" gesponsert wird.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird am Samstag, 27. August, wieder ein Dirndel-Abend stattfinden. Die PZ-Schlagerparade wird am Freitag, 2. September, mit "Papi's Pumpels" stattfinden. Und zum Abschluss werden nicht nur die "Tops" spielen, sondern zum Finale sollen 5000 Wunderkerzen das Laubendorf auf dem Marktplatz in ein Lichtermeer verwandeln.