nach oben
Polarisiert, kann aber auch witzig sein: Buchautor Thilo Sarrazin im PZ-Forum. © PZ-Archiv
29.12.2010

Das Jahr 2010 in Pforzheim auf die Schippe genommen

PFORZHEIM. In der Goldstadt ist eh' nichts los? Weit gefehlt. Was war 2010 für ein Jahr: Bürgermeister verschollen, Fußball-Fusion, Derivate-Drama und Gruppen, die sich gegenseitig bekriegen. Grund genug, die wichtigsten Ereignisse nochmal in Fotos zu zeigen - und mit satirischen Sprechblasen zu versehen.

Bildergalerie: Das Jahr 2010 in satirischen Sprechblasen - Teil 1

Thilo Sarrazin ist eine Wohltat für die Tugend des Aufregens. Sarrazin befriedigt alle, die sich schon lange über bestimmte Themen aufregen - und bringt gleichzeitig viele Menschen dazu, sich über Sarrazin aufzuregen. Am Ende regen sich also alle auf. Außer Sarrazin, der täglich die Verkaufszahlen klettern sieht. Aber wenn sich alle nur noch aufregen, ist es Zeit, einmal zu entspannen und zu lachen, vielleicht sogar über sich selbst.

Bildergalerie: Das Jahr 2010 in satirischen Sprechblasen - Teil 2

PZ-news hat Fotos von wichtigen Ereignissen 2010 in Pforzheim ausgesucht und mit Sprechblasen versehen. Dabei bekommen alle ihr Fett weg: Thilo Sarrazin, Oberbürgermeister Gert Hager, die Polizei, Bürgermeister Uhlig, Ministerpräsident Stefan Mappus, die örtlichen Fußballer. Bilder zum Schmunzeln, zum Weiterverschicken und Immer-wieder-anschauen.

Und dafür, dass man am Ende doch alles mit einem lachenden Auge sehen kann.