nach oben
28.08.2017

Das Open-Air.-Kino geht in die letzte Runde

Die Wiederkehr des Sommers nach verregneten Phasen habe dem Open-Air-Kino im Hof des Kulturhauses Osterfeld gutgetan. „Im Schnitt besuchten rund 400 Zuschauer die bisher 15 Vorstellungen“, sagt Christine Müh, Geschäftsführerin des Kommunalen Kinos (KoKi). Jetzt geht die Veranstaltung in die letzte Woche.

Die Rekordzahlen des Vorjahres werde das KoKi als Veranstalter aber wohl nicht erreichen. Müh würde sich über rund 7000 Zuschauer als Ergebnis der Saison freuen. Das Programm jedenfalls kann sich sehen lassen: Am morgigen Mittwoch, 30. August, stellt das Regieduo Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier seinem vielgefeierten Reisefilm „Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ persönlich vor, danach ist „Toni-Erdmann“, der Europäische Filmpreisträger des Jahres 2016 zu sehen, gefolgt von der Komödie „Zum Verwechseln ähnlich“.

Den traditionellen Abschluss bildet die „Rocky Horror Picture Show“ am Samstag mit Live-Acting-Begleitung durch die Gruppe „Another Planet“. pm

Tickets gibt es unter anderem beim Kartenbüro im Kulturhaus Osterfeld an der Osterfeldstraße 12 dienstags bis samstags von 14 bis 18 Uhr.

www. openair-pforzheim.de