nach oben
Der Vize rückt zum Chef auf: Thomas Rüttler ist Kripo-Leiter. Foto: Privat
Der Vize rückt zum Chef auf: Thomas Rüttler ist Kripo-Leiter. Foto: Privat
24.10.2016

Das Polizeipräsidium Karlsruhe hat einen neuen Kripo-Chef

Karlsruhe/Pforzheim. Seinen jüngsten großen Einsatz in Pforzheim hatte er bei der „Ortsvereins“-Gründung (chapter) der rockerähnlichen Vereinigung der „Osmanen“, eines vorgeblichen Boxclubs mit türkisch-nationalkonservativer Ausrichtung: Kriminaldirektor Thomas Rüttler (57). Er ist neuer Leiter der Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Karlsruhe und Nachfolger von Karl-Heinz Ruff, der in den Ruhestand ging.

Der neue Chef der mit insgesamt 502 Beschäftigten größten Kriminalpolizeidirektion im Lande hat den Polizeiberuf von der Pike auf erlernt. Nach dem Abitur im Jahr 1980 trat der gebürtige Heilbronner bei der Bereitschaftspolizei Göppingen in den Polizeidienst ein. Wenige Jahre später zog es Thomas Rüttler zur Kriminalpolizei, wo er verschiedene Stationen bei der Kripo Böblingen und beim Landeskriminalamt in Stuttgart durchlief. Unter anderem wurde er im Jahr 2000 zum Leiter der Kriminalpolizei der ehemaligen Polizeidirektion Mosbach ernannt.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)